Ermittlungen und Festnahme            nächste Seite


Meldung des Zollassistenten Xaver Rieger über die Festnahme Georg Elsers
Konstanz, 15. Dezember 1939
Rieger wird wegen der Festnahme Elsers noch im Dezember 1939 zum Zollinspektor befördert. Da er gleichzeitig Feldwebel ist, befördert ihn der Oberbefehlshaber des Heeres Generaloberst von Brauchitsch zum Leutnant und gleichzeitig zum Oberleutnant. Der ihn begleitende Hilfsgrenzangestellte Waldemar Zipperer wird zum Zollassistenten und im Heer zum Unteroffizier befördert. Beide profitieren im NS-Regime von ihrer Tat. Rieger ist auch nach 1945 weiterhin im Zolldienst, zuletzt als Zollobersekretär tätig. Zipperer wird nach 1945 Unternehmer und erhält 1978 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.
Seite 1


zur Dokumentation