Entschluß zur Tat


Bericht über die Feiern vom 8./9. November 1938
»Schlesische Tageszeitung« vom 10. November 1938
Die Presse berichtet ausführlich über die Veranstaltungen vom 8. November 1938, die von Georg Elser beobachtet werden. Hitler geht in seiner Rede im Bürgerbräukeller mit keinem Wort auf das Attentat des polnischen Juden Herschel Grynszpan auf den deutschen Legationsrat Ernst vom Rath in Paris ein. Erst einen Tag später, am Abend des 9. November 1938, spricht Reichspropagandaminister Joseph Goebbels und löst damit Pogrome in ganz Deutschland aus. Mehrere hundert Synagogen werden angezündet, hunderte von Geschäften geplündert und mindestens 91 Menschen ermordet. Rund 30.000 Juden werden in Konzentrationslager verschleppt, wo hunderte von ihnen ums Leben kommen oder ermordet werden.


zur Dokumentation